Miteinander geht vieles einfacher -
das Schönste jedoch ist das Füreinander.


Willkommen beim  Frauenverein Herzogenbuchsee


PächterIn gesucht für                              Bistro / Restaurant / Take away

Region/Lage: Oberaargau, Herzogenbuchsee BE (5 Min. vom Bahnhof entfernt; optimale ÖV-Verbindungen).
Wir bieten: Renoviertes, überschaubares Lokal im Herzen von Herzogenbuchsee, komplett möbliert (60 Sitzplätze) Terrasse (11 Sitzplätze) Küche, Büro und grosszügige Lagerräume vorhanden.
Gesamtfläche Mietobjekt (EG und UG) ca. 200m2.
Übernahme: Ab Oktober 2022 oder nach Vereinbarung.
Monatsmiete: CHF 2500.00, NK CHF 300.00
Kein Biervertrag oder andere Verpflichtungen vorhanden.
Sie bringen mit: Eine Gastronomie-Ausbildung und sind im Besitz eines Wirtepatents, einige Jahre Berufserfahrung und den Wunsch, mit Ihrem Betrieb langfristig etwas Spezielles zu bieten.
Bewerbung:  Wir freuen uns auf ernsthafte Interessent/innen.
Frauenverein Herzogenbuchsee, Postfach 198, 3360 Herzogenbuchsee info@frauenverein-herzogenbuchsee.ch  079 701 20 65


Der Frauenverein Herzogenbuchsee, gegründet 1870, setzt sich ehrenamtlich mehrheitlich für die Bevölkerung in der Gemeinde Herzogenbuchsee ein. Es sind vorwiegend SeniorInnen, Kinder und Frauen, die mit grossem sozialem Engagement betreut und unterstützt werden.
Der Verein ist in neun Arbeitsgruppen aufgeteilt, welche von jeweils einer oder mehreren Ressortleiterinnen geführt werden. Knapp hundert MitarbeiterInnen unterstützen die Idee und Arbeit des gemeinnützigen Vereins.
Folgende Arbeitsgruppen sind dem Frauenverein angegliedert:  Babysittervermittlung, Besucherdienst dahlia Herzogenbuchsee, Brockenstube, Ferienpass, Froue-Nomittag 64+, Ludothek, SandSpielOase, Seniorenmittagstisch und Stärnezouber .


Besuch im Bundeshaus

20 Frauen und Männer reisten im Namen des Frauenvereins Herzogenbuchsee nach Bern, um das Herz der Schweizer Demokratie – das Bundeshaus – zu besuchen. Das Apéro, gespendet von Nationalrätin Nadja Umbricht Pieren, genossen wir ebenso, wie die Verfolgung der Debatten im Nationalrat. Aline Trede und Nadja Umbricht Pieren stellten sich eine halbe Stunde lang unseren Fragen und erklärten Einiges über den Betrieb im Nationalrat. Die Führung durch die Kuppelhalle im Bundeshaus und ein vorzügliches Abendessen in der Galerie des Alpes rundeten den Anlass ab. Es ist immer wieder schön, rundum zufriedene Gesichter sehen zu können…

 



Wir feierten unser Jubiläum, alle Informationen dazu findest du, wenn du das Jubiläumslogo anklickst.